In 80 Tagen um die Welt

CrewSeit Phileas Fogg haben das schon einige geschafft – allerdings finden einfallsreiche Abenteurer immer wieder neue Wege und auch Gründe für eine Weltumrundung.

Jüngstes Beispiel ist eine Gruppe abenteuerlustiger Unternehmer, die am 3. November in einer Pilatus PC-12 zu einem Trip rund um die Welt aufbrechen. Zur Crew gehören Mulit-Unternehmer Morten Sondergaard, Morten Lund (Investor Skype, United Mobile etc.), Sven Donhuysen (United Mobile), Antony Redfern (Loober), Uno Gomes und Mats Wahlström, der schon eine Weltumrundung per Motorrad hinter sich hat, Pilot Jørn Heilberg und Fotograf Tom Solo.

Stationen auf der Route der kleinen Einmotorenmaschine sind Ägypten, die Arabischen Emirate, Indien, Nepal, Bhutan, Myanmar (Burma), Thailand, Malaysia, Indonesien, Papua Neu Guinea, die Solomon Islands, Australien, North Fork Island, Tonga, die Cook Islands, Polynesien, Chile, Uruguay, Brasilien, Fernando de Noronha Island, Cape Verde, Marokko und Spanien.

In 80 Tagen um die Welt

Auf der Pause vom stressigen Berufsalltag wollen die Unternehmer neue Eindrücke für kreative Ideen sammeln und als Team für weiter Unternehmungen zusammenwachsen.

Sven Donhuysen, CEO von United Mobile, nutzt die Reise sogar unter einem beruflichen Aspekt. Sein Unternehmen ermöglicht es in über 80 Ländern ohne Roaming mobil zu telefonieren, also nichts für eingehende Telefonate zu zahlen. Ausgehende Telefonate kosten ab 29ct pro Minute. Auf der Reise will er demonstrieren, dass die Verbindung auch in den entferntesten Winkeln der Welt funktioniert und seine Services mit Gratis-SIM-Karten weltweit bekannt machen.

Medien können täglich Bilder und Texte für aktuelle Berichte auf dem Blog der Crew
www.smilingflyer.com und unter http://www.united-mobile.com/press herunterladen.

So schön kann sein

Wibke Sonderkamp und Ralf Hartmann

Tags: , , , , , , ,

Aktualisiert am 16. Oktober 2007