Kein Anschluss unter diesem Weblink

Wer kennt sie nicht, die wohl berühmteste Internet-Fehlermeldung: „404: Page not found“. Das Erscheinen dieser Seite löst bei den meisten wohl eher Ärger und Enttäuschung als Glücksgefühle aus.

Doch damit ist jetzt Schluss! Laut einem Artikel auf ChannelPartner.de, nutzen immer mehr Webmaster die Gunst der Stunde, um ihre kreativen Fähigkeiten durch eine neue Gestaltung der Fehlermeldung auszuleben.

Zwar wird die Seite nach der Neugestaltung trotzdem nicht für den Anwender verfügbar, doch könnte sich die Laune durch grafische Highlights und lustige Ideen beim Anblick der Fehlermeldung etwas bessern.

Die IDG Redaktionen haben besonders lustige und originelle Ausführungen dieser Fehlermeldung zusammengestellt und als Bildstrecke veröffentlicht. Aber auch Google oder andere Search Engines spucken einige lustige Seiten aus: vom schwarzen Loch über Homer Simpson oder andere Comics und Karikaturen ist (fast) alles dabei!

Mein Favorit ist das „Houston we have a problem“ Design, welches den Besucher der Seite mit einem Space-Shuttle Bild darauf hinweist, dass er „lost in space“ ist, also in den unendlichen Weiten des Internets verloren. Und so kann man sich manchmal auch wirklich vorkommen.

Sophie Schmid – GlobalCom Germany

Tags: , , ,

Aktualisiert am 26. Juli 2010

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar